AGB

Unsere allgemeine Reisebedingungen (AGB)

 

Vertragsabschluss

Mit dem Absenden der unverbindlichen Anfrage über das Anfrageformular auf der Website von Andaya.de, einem Telefonat oder einem E-Mailverkehr kommt noch kein Vertrag zustande.

Sie erhalten von uns ein konkretes Angebot per E-Mail oder Fax. Sollten Sie dieses Angebot buchen wollen, bitten wir um eine Zusendung des unterschriebenen Angebots per Fax. Damit kommt der für beide Seiten verbindliche Reisevertrag zustande.

Reiseleistungen

Die gebuchte Reise umfasst die zum Zeitpunkt des Reiseabschlusses auf der Website von Andaya.de beschriebenen Leistungen.

Unvorsehbare Leistungsänderungen beim geplanten Reiseverlauf, z.B. durch Wettereinflüsse, behördliche Anweisungen usw. sind bei den von uns angebotenen Reisen leider nicht immer zu vermeiden. Sollten uns diese Leistungsänderungen vor Antritt der Reise bekannt sein, werden wir den Reiseteilnehmer hierüber unverzüglich in Kenntnis setzen.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Werden vom Reisegast einzelne Leistungen (Übernachtungen, Exkursionen, Verpflegung u.ä.) aus nicht von Andaya zu vertretenden Gründen nicht in Anspruch genommen, besteht kein Anspruch des Reisegastes auf anteilige Rückerstattung.

Zahlungsbedingungen

Bei Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Der gesamte Reisepreis ist bis spätestens 14 Tage vor Antritt der Reise zu entrichten. Ausschlaggebend hierfür ist der Zahlungseingang auf dem Konto von Andaya. Bei kurzfristiger Reisebuchung (weniger als 21 Tage vor Reisebeginn) ist der gesamte Reisepreis bei Vertragsabschluss fällig.

Reiserücktritt durch den Kunden

Der Rücktritt von der Reise bedarf der Schriftform.
Bei einem Rücktritt bis 30 Tage vor Reisebeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 5% des Reisepreises einbehalten. 
Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Reisebeginn wird die geleistete Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises als Rücktrittsentschädigung einbehalten.
Bei einem Rücktritt von 13 Tagen vor Reiseantritt bis zum Vortag des Reiseantritts wird eine Rücktrittsentschädigung von 50% des Reisepreises einbehalten.
Bei einem Rücktritt am Anreisetag oder Nichtantritt der Reise sind 100% des Reisepreises an Andaya zu entrichten.

Reiserücktritt durch Andaya

Wird die für die Durchführung einer Reise notwendige Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so ist Andaya berechtigt, vor Reisebeginn vom Vertrag zurückzutreten. Ein Vertragsrücktritt ist bis spätestens 14 Tage vor dem vereinbarten Reiseantritt dem Reiseteilnehmer mitzuteilen.
Wird die Reise durch den Rücktritt von Andaya nicht durchgeführt, erhält der Reiseteilnehmer bereits geleistete Zahlungen unverzüglich zurück. Darüber hinausgehende Aufwendungen wie z.B. für Impfungen oder Bahntickets werden nicht übernommen.

Andaya wird Ihnen im Falle eines Rücktritts wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nach Möglichkeit ein Alternativangebot unterbreiten. Dies beinhaltet auch die Möglichkeit eines preislich geänderten Angebots für den ursprünglich geplanten Reiseverlauf.

Sollte ein Reiseteilnehmer den Reiseablauf nachhaltig stören oder sich vertrags- bzw. gesetzwidrig verhalten, so hat Andaya das Recht den Vertrag nach vorheriger Abmahnung fristlos zu kündigen. Eine Reisepreiserstattung für nicht in Anspruch genommene Reiseleistungen ist ausgeschlossen.

Reiserücktritt durch höhere Gewalt

Ist die Durchführung der Reise oder Teile der Reise durch höhere Gewalt (z.B. Wetterverhältnisse, Naturkatastrophen) unmöglich, ist Andaya nicht zur Rückzahlung des Reisepreises oder von Teilbeträgen verpflichtet.

Anforderungen an den Teilnehmer

An den Reisen von Andaya kann jeder teilnehmen, der gesund und den in der jeweiligen Reisebeschreibung genannten Anforderungen gewachsen ist. Die Angaben zu den körperlichen Anforderungen für die von Andaya angebotenen Touren erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, allerdings ohne Gewähr, da sie sowohl subjektiven Einschätzungen unterworfen sind als auch durch äußere Umstände, wie vor allem Wetterbedingungen, beeinflusst werden können.

Eine der Art der Reise entsprechende Ausrüstung des Teilnehmers ist obligatorisch.

Die Andaya-Trekkingführer und Wanderführer sind berechtigt einen Teilnehmer, der diese Voraussetzungen nicht erfüllt, ganz oder teilweise vom Reiseprogramm auszuschließen.

Reisemängel

Tritt nach Ansicht des Reisegastes ein Reisemangel auf, ist er verpflichtet diesen Mangel unverzüglich der örtlichen Reiseleitung von Andaya anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Ein Anspruch des Reisegastes bezüglich eventuell nachträglich zu stellender Gewährleistungsansprüche gegenüber Andaya bedarf einer vor Ort schriftlich dokumentierten Mängelanzeige.

Versicherung/Haftung

Andaya hat für alle selbst veranstalteten Reisen eine für spanische Touristikagenturen obligatorische Haftpflichtversicherung (Responsabilidad Civil) abgeschlossen.

Die Teilnahme an den von Andaya ausgeschriebenen Trekkingtouren erfolgt auf eigenes Risiko des Teilnehmers.

Andaya haftet nicht für Leistungsstörungen bei vermittelten Fremdleistungen. In diesem Falle haftet ausschließlich der jeweilige Leistungsträger. Gleiches gilt für von Andaya vermittelte Unterkunftsleistungen (Hotel, Apartment etc.) und Transferleistungen (Bus, Taxi, Fähre, Flugzeug).

Gerichtsstand

Der Reisende kann den Reiseveranstalter nur an seinem Sitz verklagen. Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgebend.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok